Piosphäre Kivenios (Alter: 14-16)

Nach den Fünklis und den Wölfen sowie den Pfadis gibt es bei uns noch die Pios .

Bei den Pios dreht sich alles um die Equipe, eine Gruppe von fünf bis zehn Jugendlichen. Betreut durch die Equipenleiter realisieren die Pios selbstständig ihre Unternehmungen und Projekte. Zudem unterstützen sie die Wölfli und Pfadileiter in dem sie gemeinsam mit ihnen Übungen planen und durchführen.
Nach ein bis zwei Jahren werden sie dann selber zu Leitern, entweder in der Wolfs- oder Pfadistufe. Pios sind mindestens 14 Jahre alt und sind keine Leiter.

 

Pio-Ruf:

Krio, krio, laute, laute
tschiuj, tschiuj, pura, pura
ni vivos, ni ridos
ni estos, Kivenios
 

Leiter

Zupf (David Giotta) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

Ich heisse David Giotta v/o Zupf und bin seit 2011 in der Pfadi. Ich leite bei den Pios seit Sommer 2016, zuvor leitete ich die Gruppe Sperber/Möve.

In meiner Freizeit spiele ich Schlagzeug, Trompete und bin bei der Austauschorganisation AFS aktiv. Ebenfalls reise ich gerne in der Welt herum.

Geysir (Pascal Steinmann) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

In die Pfadi gehe ich seit Sommer 2003 und seit Mitte 2011 bin ich Leiter bei der Gruppe Geier. Im Sommer 2016 habe ich meine Ausbildung zum Automatiker in der MSW abgeschlossen. Nachdem ich ein Zwischenjahr mit einem Sprachaufenthalt und mit dem leisten meines Militärdienstes verbracht habe, bin ich nun seit der Rückkehr im Sommer 2017 hier im Leitungsteam bei den Pios und bin Froh wieder zurück im spannenden Pfadialtag zu sein. Neben der Pfadi gehe ich noch in den Judo Club Seuzach und fahre Motorrad.

Cisny (Cara Schneider) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

Mein Name ist Cara-Dorothea Schneider v/o Cisny und ich bin 21 Jahre alt. Ich habe die letzten 6 Jahre das Rudel Pfau geleitet und seit dem Dezember 2015 bin ich Teil der Meuteleitung. Nun freue ich mich auf eine neue Aufgabe als Leiterin bei den Pios.
Falls ich einmal nicht für die Pfadi unterwegs bin studiere ich Wirtschaftschemie an der Universität Zürich.
Ansonsten bin ich gerne draussen unterwegs mit Freunden, fahre gerne Ski im Winter oder gehe schwimmen im Sommer.
Ich freue mich auf eine tolle und abenteuerreiche Zeit bei den Pios.

Pipoca (Léa Eckert) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

Mein Name ist Léa Eckert v/o Pipoca. Ich bin 19 Jahre alt und seit mehr als 11 Jahren in der Pfadi. Seit Frühling 2013 bin ich in der Pfadiabteilung Dunant.
Von Sommer 2014 bis Herbst 2016 leitete ich bei der Gruppe Wiesel. Danach wechselte ich zu den Pios.

Ich habe gerade das Maturjahr an der Kantonsschule Rychenberg abgeschlossen und mache im Moment ein Zwischenjahr, in welchem ich arbeite und danach noch reisen werde.

In meiner Freizeit spiele ich Gitarre und singe gerne, zudem unternehme ich gerne etwas mit Freunden und manchmal lese ich auch gerne ein gutes Buch...

Espina (Jessica Kuhn) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

Saliii, min Name isch Jessica Kuhn v/o Espina und ich bin 20i. Sit 2007 bin ich ich de Pfadi und sit em Summer 2014 bin ich Leiterin. Zerscht han ich zwei ganz tolli Jahr bi de Gruppe Wiesel derfe leite und sit em Herbst 2016 han ich als neui Challenge bi de Pios agfange :)

Ausserdem han ich grad dLehr bim Kuoni am Hauptsitz als Kauffrau Fachrichtig Reisebüro abgschlosse. Jetzt binich grad a de BMS i eim Jahr dra.
Nebed de Pfadi bini gern mit Fründe unterwegs, lose viel Musig und will no möglichscht viel vo eusere Welt gseh.

Fotos