Rover (4. Stufe)

Die Rover sind die ältesten Dunants. Sie treffen sich ein paar Mal im Jahr um gemeinsam etwas zu unternehmen. In die Roverstufe wird man normalerweise ab 18 Jahren aufgenommen.

Wie sind die Rover organisiert?

Die Rover sind in sogenannten "Rotten" organisiert. Das sind Gruppen von 4-10 Rovern, die gemeinsam einmal (oder mehrmals) pro Jahr einen Anlass für die Rover organisieren.
Es gibt auch Rover, die nicht in Rotten sind, die sogenannten "freischaffende Rover". Diese können und sollen gemeinsam mit anderen freischaffenden Rovern eine neue Rotte gründen oder einer bestehenden Rotte beitreten.

Der oberste Rover ist der sogenannte "Bannerherr" (oder Bannerdame). Dieser organisert jeweils das Roverbanner (am Mittwoch vor der Auffahrt).

Was machen die Rover?

Die Rover werden nicht geleitet, sondern organisieren sich selbst, das heisst die Verantwortung liegt bei den Mitgliedern der Roverstufe.
Jeder Rover organisiert alleine oder in einer Gruppe pro Jahr einen kleinen (oder grösseren) Anlass für alle anderen Rover. Dies kann ein Grillfest, ein Beachvolleyballturnier, ein Ausflug nach Budapest, eine LAN-Party, eine Höhlenwanderung, ein Flösseln auf dem Rhein, ein Foundue an einer Schneebar oder kultureller Anlass sein. Deiner Fantasie sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Hauptsache es macht Spass!

Hast du zum Beispiel gewusst, dass der Winterthurer Pfadiball von einer unserer Rotten gegründet und jahrelang organisiert wurde?

 

Wir führen (bald) einen Google-Kalender mit allen Roverdaten. Wer Einsicht in diesen haben möchte soll sich beim Bannerherr melden.

Was ist eine "Rotte"?

Eine Rotte ist eine Gruppe von Rovern die sich zusammengschlossen haben und gemeinsam eine Rotte gegründet haben. Eine Rotte organisiert mind. einen Anlass pro Jahr für alle anderen Rover (Es steht ihr natürlich frei, weitere Anlässe zu organisieren).

Eine Rotte wird immer am Bannerthing gegründet. Auch neue Mitglieder werden jeweils dort aufgenommen. Damit eine Rotte gegründet werden kann sollte sie mind. 3 Mitglieder haben und sich bereits einen Namen überlegt haben. Der Name sollte etwas aus dem Nachthimmel sein (ein Sternbild, ein Stern, ein Planet o.ä).

Eine Rotte besteht normalerweise aus Aktiven oder Ehemaligen aus dem Dunant, es dürfen jedoch auch Rover aus anderen Abteilungen in eine Rotte aufgenommen werden.

Das Bannerthing

Das Bannerthing ist der wichtigste Event im Bannerjahr. Es ist die Versammlung aller Rover und Rotten. Es werden neue Rotten gegründet und neue Mitglieder ins Banner und in die Rotten aufgenommen. Alle Rotten und Rover geben auch ihre geplanten Anlässe bekannt. Das vergangene Jahr wird besprochen und das neue geplant. 
...doch alle Details werden hier nicht preisgeben, dies wirst du selbst sehen, wenn du bei den Rovern dabei bist.

 

Das Bannerthing findet immer am Mittwoch vor Auffahrt statt. Es beginnt jeweils am Mittwoch Abend und endet am Donnerstag Morgen. Dieses Datum hat sich jeder ehrwürdige Rover bereits fest in der Agenda vermerkt.

Rover in der Schweiz und International

Viele Rover nehmen an schweizweiten oder sogar internationalen Anlässen wie zum Beispiel dem PFF teil. Mehr dazu auf der Webseite der PBS http://www.scout.ch/de/rover

 

Leiter

Fäger (Demian Holderegger) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

Nox (Daniel Gutzwiller) [Bitte schalten Sie Javascript ein, um die E-mail-Adressen zu sehen.]

Fotos